So erreichen Sie uns: 030 - 22 66 76 70|praxis@drjohn-berlin.de

Mit Kopfschmerzen zum Chirurgen?

Mit Kopfschmerzen zum Chirurgen?

Kopf­schmerzen ken­nt wohl jed­er. Unge­fähr 54 Mil­lio­nen Men­schen lei­den hierzu­lande unter anfall­sweisen oder chro­nis­chen Kopf­schmerzen. Die Inter­na­tionale Kopf­schmerzge­sellschaft (IHS= Inter­na­tion­al Headache Soci­ety) hat über 200 unter­schiedliche Kopf­schmerzarten benan­nt. Darunter sind auch Beschw­er­den, die keine klar definierte Ursache haben, soge­nan­nter primär­er oder idiopathis­ch­er Kopf­schmerz. Viele Pati­entin­nen und Patien­ten greifen ger­ade hier wieder und wieder zu Schmerzmit­teln und nehmen die Neben­wirkun­gen – die nicht immer harm­los sind – in Kauf. In unser­er Prax­is gehen wir einen vielfach bewährten Weg gegen die Plagegeis­ter im Kopf: Bot­u­linum­tox­in A, gebräuch­lich­er bekan­nt als Botox. Das Ner­vengift hil­ft sowohl gegen Span­nungskopf­schmerz als auch bei Migräne. Schön­ste Neben­wirkung: Mimik­fal­ten auf der Stirn und/oder die Zor­nes­falte zwis­chen den Augen­brauen ver­schwinden oder wer­den sicht­bar gemildert. Wenn die Behand­lung erfol­gre­ich ist, muss sie in regelmäßi­gen Abstän­den wieder­holt wer­den.

2018-08-09T07:32:11+00:00