Fettabsaugung

Home/Fettabsaugung
Fettabsaugung 2017-04-07T12:33:45+00:00

Project Description

Fettabsaugung (Liposuktion mit Tumeszenzlösung)

Störende Fet­tansamm­lun­gen an den Prob­lem­zo­nen, wie beispiel­sweise an den seitlichen Ober­schenkeln (Rei­tho­sen), an den Hüften (Taille), am Bauch, an den Beinen (Ober­schenkel, Unter­schenkel), an den Ober­ar­men und Unter­ar­men, aber auch am Rück­en, Hals, Nack­en und am Gesäß wider­ste­hen häu­fig den Ver­suchen, durch Diäten und Bewe­gungs­ther­a­pie diese Fettpol­ster zu reduzieren.

Ger­ade diese „Prob­lem­zo­nen“ kön­nen durch die Fet­tab­saugung (Lipo­suk­tion):

  • Halsab­saugung
  • Nack­en­ab­saugung
  • männliche Brustab­saugung
  • Rück­en­ab­saugung
  • Ober­bauch­ab­saugung (Bauch­ab­saugung)
  • Unter­bauch­ab­saugung (Bauch­ab­saugung)
  • Hüftab­saugung / Tail­len­ab­saugung
  • Ober­armab­saugung
  • Ober­schenke­lab­saugung / Rei­tho­sen-Absaugung
  • Knieab­saugung
  • Unter­schenke­lab­saugung

gezielt kor­rigiert wer­den. So kann Dr. Rain­er John, Berlin die unter der Haut liegen­den Fettpol­ster mit sehr dün­nen Absaugkanülen bei der Fet­tab­saugung (Lipo­suk­tion) ent­fer­nen und die Kör­per­sil­hou­ette verbessern.

Bei der Fet­tab­saugung wird das Unter­haut­fettgewebe durch feine Kanülen, die durch 2mm lange Stich­inzi­sio­nen durch die Haut einge­führt wer­den, abge­saugt. Die Fet­tab­saugung erfol­gt in örtlich­er Betäubung. Das bedeutet, dass große Men­gen Flüs­sigkeit (Tumeszen­zlö­sung) zusam­men mit örtlichem Betäubungsmit­tel und eini­gen anderen Sub­stanzen in das Fettgewebe einge­spritzt wer­den, dann lässt man es etwa 30 Minuten ein­wirken, das Fett wird aufge­quellt und lässt sich bess­er von der ursprünglich fes­ten Posi­tion lösen. Bei der Fet­tab­saugung (Lipo­suk­tion) wird das VAL-Sys­tem (Vibra­tions- Assistierte Lipo­suk­tion) benutzt – hier­durch ist eine noch gewebescho­nen­dere Absaugung möglich.

Das Tra­gen eines Kom­pres­sion­s­mieders für eine Woche Tag und Nacht und eine weit­ere Woche tagsüber ist nach der Fet­tab­saugung Pflicht, um die Hautschrump­fung zu unter­stützen und das Ergeb­nis zu opti­mieren. Nor­male kör­per­liche Bewe­gung ist sofort erlaubt, Sport sollte für 5 Wochen unterbleiben. Das endgültige Ergeb­nis ist nach 3 Monat­en zu erwarten.

Zusammenfassung

OP-Dauer: 1 – 2 Stun­den

Narkose: Örtliche Betäubung

Klinikaufen­thalt: ambu­lant

Gesellschafts­fähig: nach 2 Tagen

Preis: ab 1.500,00 Euro (EC Karten­zahlung möglich)