Augenlidkorrektur

Home/Augenlidkorrektur
Augenlidkorrektur 2017-04-07T12:17:43+00:00

Project Description

Augenlidkorrektur / Augenlidkorrekturen (Blepharoplastik)

Nicht ohne Grund zählt die Ober­lid­straf­fung / Unter­lid­straf­fung zu den häu­fig­sten ästhetis­chen Ein­grif­f­en im Gesicht.

Die mod­er­nen Meth­o­d­en der Ober­lid- und Unter­lid-Kor­rek­tur machen es heute möglich, mit ver­gle­ich­sweise wenig Aufwand große Effek­te zu erzie­len. Bei stören­den Schlupflider(n) (Ober­lid­straf­fung / Ober­lid­ko­r­rek­tur) und Trä­nen­säcke oder Trä­nen­sack (Unter­lid­straf­fung / Unter­lid­ko­r­rek­tur) lassen sich mit ein­er Augen­lid­ko­r­rek­tur (siehe Stirn­lift) oft verblüf­fende Verän­derun­gen erzie­len. Über­schüs­siges Fettgewebe sowie erschlaffte Haut und Musku­latur wer­den bei der Augen­lid­ko­r­rek­tur maßvoll ent­fer­nt und die klaren Lin­ien wieder­hergestellt. Dabei kann der ver­gle­ich­sweise kleine Ein­griff das Gesichts­feld pos­i­tiv verän­dern und wie eine Ver­jün­gungskur wirken.

Bei dem etwa ein­stündi­gen Ein­griff wird das über­schüs­sige Fettgewebe sowie erschlaffte Haut und Musku­latur ent­fer­nt, das Auge erscheint so optisch wieder ver­größert (siehe auch Unter­lid­straf­fung / Unter­lid­ko­r­rek­tur).

Die Ober­lid­ko­r­rek­tur / Ober­lid­straf­fung bei Schlupflid­er (siehe auch Stirn­lift) erfol­gt unter örtlich­er Betäubung, damit der Patient Dr. Rain­er John gegebe­nen­falls durch gezielte Augen­be­we­gun­gen unter­stützen kann. Bei der Lokalanäs­the­sie wird das Betäubungsmit­tel direkt unter die Lid­haut / Ober­lid gespritzt. Grund­sät­zlich wer­den bei­de Augen zur sel­ben Zeit operiert.

Um eine offen­sichtliche Nar­ben­bil­dung zu ver­mei­den, wird bei der Ober­lid­straf­fung / Ober­lid­ko­r­rek­tur der Schnitt in der natür­lichen Lid­falte etwa 8–10 mm von der freien oberen Lid­kante ent­fer­nt durchge­führt. Der Schnitt führt ein­mal quer über das Ober­lid. Über­schüs­sige Haut- und Fet­tan­teile bei der Ober­lid­straf­fung / Ober­lid­ko­r­rek­tur wer­den markiert und spin­delför­mig ent­fer­nt. Die Ober­lid-Wunde wird vernäht und feuchte küh­lende Kom­pressen aufgelegt. Nach etwa 6 Tagen kön­nen die Fäden ent­fer­nt wer­den.

Wichtig: Soll­ten die Augen­brauen abge­sunken sein, genügt die alleinige Kor­rek­tur der Schlupflid­er für einen “wacheren Blick” nicht. Dann wer­den zunächst die Augen­brauen (Stirn­lift) und anschließend die Lid­ko­r­rek­tur durchge­führt.

Zusammenfassung

OP-Dauer: 40 — 50 Minuten

Narkose: örtliche Betäubung

Klinikaufen­thalt: ambu­lant

Gesellschafts­fähig: nach 1 — 2 Wochen, Fäden ziehen nach 6 Tagen

Preis: ab 1.300,00 Euro (EC Karten­zahlung möglich)

Die Schnitte wer­den bei der Augen­lid­ko­r­rek­tur / Unter­lid­straf­fung bzw. Unter­lid­ko­r­rek­tur (siehe auch Ober­lid­straf­fung und Ober­lid­ko­r­rek­tur) par­al­lel zu den Lid­kan­ten gelegt.

Um eine offen­sichtliche Nar­ben­bil­dung zu ver­hin­dern, wird bei der Unter­lid­straf­fung der Schnitt direkt unter dem Wim­pernkranz geset­zt. Das über­flüs­sige Gewebe (Musku­latur, Fett) wird abge­tra­gen und die Wun­drän­der wer­den mikro­fein vernäht.

Die Augen­lid­ko­r­rek­tur / Unter­lid­straf­fung bzw. Unter­lid­ko­r­rek­tur (siehe auch Ober­lid­straf­fung und Ober­lid­ko­r­rek­tur) wird in örtlich­er Betäubung (Lokalanäs­the­sie) durchge­führt, damit der Patient Dr. Rain­er John gegebe­nen­falls durch gezielte Augen­be­we­gun­gen unter­stützen kann.

Nach der Oper­a­tion wird die Ver­wen­dung von kühlen Aufla­gen emp­fohlen. In den ersten Tagen nach ein­er Augen­lid­ko­r­rek­tur / Unter­lid­straf­fung soll­ten Sie kör­per­liche Anstren­gun­gen und das Waschen der Lid­er ver­mei­den.

Zusammenfassung

OP-Dauer: ca. 1,5 Stun­den

Narkose: örtliche Betäubung

Klinikaufen­thalt: ambu­lant

Gesellschafts­fähig: nach 1 — 2 Wochen, Fäden ziehen nach 6 Tagen

Preis: ab 1.600,00 Euro (EC Karten­zahlung möglich)